Pioneers – Entdecker wie du und ich

Bei komoot hast du wahrscheinlich schon so einiges von und über unsere Pioneers gelesen. Jenen Entdeckern, die in jeder freien Minute, mit komoot raus gehen und ihre schönsten Outdoor-Highlights mit euch teilen. Sie streifen durch die Natur und entdecken neue Gegenden, einfach weil sie es lieben draußen zu sein. Sie wandern, laufen und radeln immer noch ein Stück weiter, denn um die nächste Ecke könnte etwas noch viel Schöneres liegen. Aber wer sind die Menschen hinter den Highlights und was zeichnet sie aus? Was macht ihre Liebe zum Entdeckertum aus? Jene Nutzer, die nie glauben, schon alles gesehen zu haben, und so immer neue Orte finden, die sie anderen empfehlen. Als St. Anton am Arlberg in diesem Sommer vier Pioneers zu einem Abenteuer in die Alpen einlud, haben wir sie begleitet und das Mysterium um unsere “Pioneers” zu lüften und ein paar Fragen zu stellen.

St. Anton am Arlberg liegt an der Grenze zwischen Vorarlberg und Tirol. Berühmt ist das Alpendorf als Wiege des Skifahrens und bietet vor allem auch eines der besten Skigebiete der Welt. Der Ruf des Wintersport-Ortes eilt St. Anton weltweit voraus, jedoch hat die schöne Bergregion auch in der schneefreien Zeit mehr zu bieten als man denkt.

Um die schönsten Pfade und verborgenen Plätzchen in der Region zu finden, wandte sich St. Anton am Arlberg an die Menschen, die es am besten können: Komoot Pioneers. Vier Pioneers aus ganz Deutschland wurden auserkoren, St. Antons bergige Umgebung zu erkunden. Untergebracht wurden sie im wunderschönen Hotel Arlmont. Der Pool auf dem Dach wurde dabei nur spärlich genutzt, denn unsere Pioneers haben unermüdlich die Region zu Fuß und per E-Mountainbike erkundet und so die besten Wander-, Rad- und Mountainbike-Highlights der warmen Jahreszeit entdeckt.

Jan, Jochen, Sigi und Klaus sind die vier Entdecker, die von St. Anton für dieses Abenteuer ausgewählt wurden. Die vier gehören zu den aktivsten und inspirierendsten Pioneers des komoot Pioneers Club. Zusammen bringen es die vier auf über 120 Pioneer Badges, verteilt über Deutschland, vom Wandern bis zum Laufen, vom Rennrad bis zum Mountainbike. Ein Blick auf ihre komoot Profile reicht, um ihre Leidenschaft für das Entdecken neuer Orte in der Heimat und darüber hinaus zu erkennen. Wann immer sie können, radeln, wandern, mountainbiken und laufen sie durch die Welt und werden dabei nie müde die wundervollen Eindrücke ihrer Umgebung für andere festzuhalten.

In der beeindruckenden Bergwelt rund um St. Anton haben die vier gemeinsam wunderbare Abenteuer erlebt. Sie erkundeten das malerische Alpenrosen-Meer auf dem Sattelkopf, bikten zur herrlich gelegenen Konstanzer Hütte, radelten den (wortwörtlich) atemberaubenden Arlbergpass hinauf und machten sich frühmorgens auf um den Sonnenaufgang am Gipfel des Galzig zu erleben. Und das war noch lange nicht alles, denn diese Entdecker waren immer hungrig auf ein neues Abenteuer. So verbrachten sie jede Minute draußen und haben dabei wundervolle Routen gefunden und großartige Highlights erstellt. Die besten Highlights, Bilder und Tipps des Pioneer Trips nach St. Anton findest du in dieser Collection. Hier ist für jede Sportart was dabei.

Um mehr über unsere Pioneers zu erfahren und zu sehen, was sie Pioneers draußen so machen, haben wir sie in St. Anton auf Schritt und Tritt begleitet. Vor allem wollten wir wissen, was sie ansport rauszugehen, was ihnen in der Natur am wichtigsten ist und sie nebenbei ein bisschen besser kennenlernen. Schau dir an, was Jan, Jochen, Sigi und Klaus auf ihrem St. Anton-Abenteuer erlebt haben und finde heraus, was sie als komoot Pioneers wirklich besonders macht.

Folge Jan, Jochen, Klaus und Sigi und tausenden anderen Pioneers auf www.komoot.de/pioneers/club

Photocredit: Josh Brooks/komoot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.