Navigation am Handgelenk mit der neuen komoot App für die Samsung Galaxy Watch

Plan die perfekte Route für dein Abenteuer, leg los und verpass keine Abzweigung auf deiner Tour. Unterwegs brauchst du dazu nur deine Samsung Galaxy Watch mit der neuen komoot App. Dein Telefon kann zu Hause bleiben.

Verbinde die App auf deiner Smartwatch mit deinem komoot Konto und hol dir so die leistungsfähigen Abenteuerfunktionen von komoot direkt aufs Handgelenk. Plan deine Route wie gewohnt am Computer oder Smartphone, speichere sie offline und lass dich von deiner Smartwatch auf deiner Tour leiten. Pass vor der ersten Tour die Einstellungen deiner Uhr an, damit du alle Möglichkeiten der komoot App zuverlässig nutzen kannst.

Am Statusring um das Zifferblatt deiner Uhr siehst du, wie weit du schon auf deiner Tour gekommen bist, der Richtungspfeil zeigt dir rechtzeitig die nächste Abzweigung. Zusätzlich kannst du aktuelle Tourdaten wie Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Tourdauer live verfolgen und sogar das Höhenprofil deiner Tour direkt auf deiner Uhr sehen.

Aber auch spontane Abenteuer müssen nicht undokumentiert bleiben. Du kannst jede Radfahrt, jede Wanderung und jeden Lauf einfach mit deiner Uhr aufzeichnen und in deinem komoot Konto speichern.

Die eigenständige App für die Samsung Galaxy Watch ist der neueste Meilenstein auf unserem Weg, komoot für so viele Endgeräte wie möglich verfügbar zu machen. Damit du deine Abenteuer auf deine Weise erleben kannst. Schon heute unterstützen wir Hunderte von GPS-Geräten, Smartwatches und E-Bikes.

GPS-Geräte

Hol dir komoot für Garmin, Wahoo oder andere GPS-Geräte.

Mehr Informationen

Smartwatches

Entdeck die umfassende Integration von komoot für Smartwatches.

Mehr Informationen

E-bikes

Mach dein E-Bike zum Super-E-Bike: mit der Routenplanungs- und Navigationstechnologie von komoot.

Mehr Informationen

42 Comments

Kommentieren
  1. Schadow67 sagt:

    Hallo zusammen,
    ich will hier mal meine Erfahrung von den letzten Tagen berichten. Hab mir die Komoot App auf meine Samsung Watch am 02.09.20 geladen und sie mit meinem Handy & Accaunt verbunden, habe meine Tagestouren für den Karnischen Höhen Weg „Offline verfügbar “ gemacht. Auf der Uhr so wie auf dem Handy genau so wie die Karte der Gegend in der ich Wandern wollte. Alles Perfekt, noch in Berlin. Am 04.09. bin ich dann auch an der Valentinsalm abends angekommen (Plöckenpass). Hatte zu dem Zeitpunkt kein Internet mehr. Nach dem Abendbrot will ich schon mal die Route für den nächsten Tag an der Uhr raus suchen. Keine Geplante Route mehr da…… Verbindung zum Handy über Bluetooth war auch nicht möglich. Na toll dachte, geht ja gut los, aber egal ich kenne den Weg ja eh. Bin dann von der Valentinsalm zur Wolayaseehütte gelaufen und habe die Route vom Handy laufen lassen, hat super geklappt auch wenn ich von der Route abgewichen bin, konnte ich immer wieder auf meine Hauptroute finden und dort ging dann die Navigation weiter. Das klappte bis zum Montag den 06.09.20 da hatte die App auf dem Handy keine “ Offline Verfügbaren, Geplanten Routen“ mehr. Die Offline Karte wurde von Komoot auch nicht mehr angezeigt. Sobald ich auf Profil in der App ging, öffnete sich ein Fenster mit dem Hinweis
    “ Bist du online? Bitte überprüf deine Internetverbindung und versuche es erneut. Ok.“
    Dann wurde die Seite “ Profil“ geschlossen. Mehr maliges Neustarten des Handys und der Komoot App haben nichts gebracht. Also stand ich theoretisch ohne Karten da.
    Ich war jetzt nicht so sehr auf die App angewiesen da ich mich gut auskenne aber bei dem Regen und Nebel am Montag und Dienstag wäre es schon hilfreich gewesen.
    Also aus meiner Erfahrung jetzt, ist die App für die Samsung Watch, Schrott, nicht zu gebrauchen, höstens zum rumspielen wenn es um nix geht. Komoot fürs Handy wenn es drauf ankommt auch nicht zu empfehlen wenn auf Sicht mehre Tage kein Internet zur Verfügung steht. Hatte bisher mit der App keine Probleme, hatte aber auch immer Internet aber ohne wenn man sich auch drauf verlässt steht man wie ich, plötzlich im Nebel bei 2400m, ohne seine Routenplanung dar.

  2. Volker sagt:

    Bin sehr froh, dass es eine App für die Galaxy Watch gibt! Habe allerdings, wie auch schon jemand im Galaxy-App-Store schrieb, das Problem, dass die App sich schnell mal zwischendurch terminiert und dann nicht weiter aufzeichnet.

    Dazu kommt, dass evtl. die automatische Trainingserkennung der Uhr dazwischen grätscht. Lässt es sich machen, dass diese Automatik verhindert wird, wenn die komoot-App auf der Uhr aktiv ist? Ich würde sie nicht gern jedes Mal manuell aus-/einschalten müssen.

    Schließlich noch ein Tipp: Habe mal gelesen, dass es vor der Installation einer neuen App auf der Galaxy Watch generell sinnvoll ist, die Watch einmal neu zu booten (ca. 7 Sekunden den unteren Button gedrückt halten), da sich dadurch der Speicher intern etwas aufräumt, was bessere Rahmenbedingungen für die neue App schafft. Habe das mit der komoot-App kürzlich mal gemacht (App entfernt, dann Reboot, dann neu installiert) – mal schauen, was es bringt.

    1. Volker sagt:

      P.S.: Habe gestern einen 4,3km-Rundgang nur mit der Uhr gemacht, hat diesmal ohne Abbrüche funktioniert! 🙂

      Die automatische Trainingserkennung war weiterhin aktiv, hat aber nicht gestört. Sehr schön.

  3. Christoph sagt:

    Bitte ganz dringend wieder die Funktion zur Verfügung stellen, dass die Uhr als „verlängerte Anzeige“ für die Handyapp zur Verfügung steht. Nur so ist gescheites Navigieren möglich. Auch eine Kartenansicht auf der Uhr hilft da nicht viel. Die Anzeige der Handyanweisungen auf der Uhr war prima – leider ist das jetzt nicht mehr möglich.
    Ich verstehe die Sinnhaftigkeit einer eigentständigen Navigation auf der Uhr eh nicht. Wer geht denn schon ohne Handy zum Radfahren oder Wandern? Das Handy ist doch immer dabei. Neben Akkulaufzeit und anderen Themen, ist die Uhr dafür nicht sinnvoll geeignet.
    Also bitte unbedingt wieder die alte Funktion zur Verfügung stellen. Gerne auch als eigenständige App. Aber so ist die Uhr App leider unbrauchbar und auch die Handy App hat mit der fehlenden Darstellung auf der Uhr erheblich verloren. – Sehr schade.

  4. Denis sagt:

    Hallo, habe jetzt auch die App für die Uhr installiert. Die Gear Erweiterung habe ich deinstalliert. Allerdings bekomme ich jetzt ständig die Benachchrichtugung das kein W-Lan zur Verfügung steht. Kann man die irgendwie abschalten, außer alle Benachrichtugungen aus?

  5. Gerhard Klein sagt:

    Hallo, die APP ist sicher ein Fortschritt und bei Wanderungen zu gebrauchen, aber weder bei Radtouren und noch weniger bei Mountainbiketouren sinnvoll zu verwenden. Bei der alten Samsungwatch wurde die Handynavigation mit der Gear Erweiterung auf die Watch übertragen, es lief parallel, man konnte bei kritischen Punkten die größere Karte des Handy nutzen und Fotos machen, die in die Tour integriert wurden. Das alles geht jetzt nur, wenn man 2 Navigationen bzw. Aufzeichnungen macht, also da gibt es noch viel Potential nach oben, Fotos sind für Nachahmer der Touren eine gute Ergänzung und werden ja von Komoot gerne verwendet.

  6. Joe Penner sagt:

    Zum Aufzeichnen ist sie gut. Zum navigieren ist die Richtungsangabe nicht ausreichend genug, da manchmal recht 3 Wege abgehen. Welchen soll man denn nun nehmen? Diese Frage stellt sich schon bei der Handyapp mit der Karte, daher ist es ohne Karte nicht so zunutzen, wie man es sich denkt. Mein Akku der Gear Sport hält über 6 h sogar und die Übertragung an die Uhr ist eigentlich selbsterklärend aber es funktioniert nicht immer gleich. Aber insgesamt eine tolle Idee. Wieso auch immer hält sie aber doppelt so lange durch, wenn ich mit Samsung health aufzeichne.

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Joe,

      vielen Dank für das Feedback! Wir planen jetzt schon die zweite Version der App, auf der es möglich wird, die Karte zu sehen. Hoffentlich wird das damit helfen. Wenn du einen Vorschlag hast, wie wie die Navigation verbessern können, lass uns wissen.

      Falls sie hilfreich sind, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, wie man Akku sparen kann, aber wir erwarten normalerweise, dass man nur ungefähr 6 Stunden mit der Watch navigiert werden kann.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

      1. Joe Penner sagt:

        Danke Nouran, die Seite mit den Tipps kannte ich schon. Ich versuche mich da immer zu informieren, da das Akkuproblem mein Hauptproblem ist, da meine Wanderung oft viel mehr als 6 h gehen. Mein Tipp für die Karteneinstellung wäre eine akkuschonende Variante, bei der man die Karte sich nur per Knopfdruck anzeigen lässt und zwar, genau dann, wenn man der Meinung ist der Richtungspfeil reicht nicht aus. Dann müsste es mindestens 2 Ansichten geben. Eine für die direkte Sicht des Kreuzungsbereiches und eine als Übersicht, wobei man den Übersichtsbereich vielleicht noch unterschiedlich zoomen können sollte. Da manche Uhren das ja alles unterschiedlich anzeigen. Vielleicht kann man ja eine Sprachansage ja zuschlagen lassen für die Fahrradfahrer, was natürlich auf den Akku geht. Vielleicht konnte ich euch ja helfen.

  7. Keo sagt:

    Ja sry Leute. Zum wandern mag die App ja vielleicht noch brauchbar sein, aber zum biken kann man sie absolut vergessen. Es gibt keine Sprachabsage und wie hier im Forum auch schon öfter erwähnt, auch keine Kartenanzeige. Somit ist eine Navigation für meine Begriffe zumindest nicht möglich.
    Würde das in Zukunft möglich sein, dann wäre die App das Non plus ultra!
    LG Keo

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Keo,

      vielen Dank für das Feedback. Wir arbeiten zurzeit an der Kartenanzeige und hoffen, die Sprachansage auch zu implementieren.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  8. Pjotter62 sagt:

    Ich kann mich dem Kommentar von „RG“ anschließen, die App macht einen guten Eindruck.
    Allerdings würde auch ich mir eine Kartendarstellung wünschen. Dann könnte ich auch auf eine Synchronisierung mit dem Smartphone verzichten.
    Nach einer ersten Wanderung ist mir aufgefallen, dass sich die App schließt, wenn man eine bestimmte Zeit nicht auf die Uhr schaut. Dann muss man sie übers App-Menü wieder öffnen, sie läuft aber offensichtlich im Hintergrund weiter.
    Nach dem heutigen Update habe ich festgestellt, dass man die Fehlermeldung „Internal Server Error“ erhält, wenn man in den geplanten Touren ganz nach unten scrollt.

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo,

      danke für das Feedback! Die Kartenanzeige ist für die zweite Version der App geplant.

      Dies ist eine benutzerdefinierte Einstellung auf der Watch. Hier sind die Einstellungen, die wir empfehlen: https://support.komoot.com/hc/de/articles/360041736272-Einstellungen-auf-der-Samsung-Watch

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  9. RG sagt:

    Vorab die App ist wirklich klasse geworden!!!

    Denoch ein paar Anregungen und Wünsche…

    1. Bitte noch die Karte auf dem Display der Uhr anzeigen lassen, das würde die Navigation erleichtern gerade im Offroad-Terrain… bei mehreren Abzweigung ist aktuell nicht gut zu erkennen wo es langgehen soll.

    2. Dann auf Smph auszuweichen ist ungünstig zumal dort die Navigation nicht aktiv ist. Ist es geplant das ganze parallel (gesynct) laufen zu lassen?

    3. Werden die Körpersensoren zukünftig gemessen und in die Strecke mit integriert (Puls, Fitnesslevel uws.)?

    Gruß

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo,

      vielen Dank für das Feedback! Das hilft uns sehr, die App zu verbessern.

      1. Das ist auf jeden Fall geplant. Wir können nicht genau sagen, wann es veröffentlicht werden kann aber wir arbeiten schon daran.

      2. Das ist leider nicht mit dieser App möglich. Wenn du die Navigation auf beiden Geräten haben willst, musst du die Navigation auch auf beiden Geräten starten.

      3. Das ist noch nicht geplant. Diese Daten verwenden wir in komoot generell nicht. Da wir komoot in erster Linie als Outdoor-App sehen, die auf das Entdecken und Erleben ausgerichtet ist, steht der Aspekt „Training“ bei uns nicht an erster Stelle. Wir möchten es unseren Nutzern ermöglichen, die Natur zu entdecken und zu genießen und entwickeln die App kontinuierlich in diese Richtung weiter. Vielleicht können wir das irgendwann in der Zukunft machen.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  10. Steffen K. sagt:

    Ich nutze meine Samsung Galaxy Watch aktuell mit einem Huawei P30 Pro und nicht mit einem Galaxy Smartphone.
    Das macht in der Regel keine Probleme in Sachen App Installation, da man den Galaxy Store dennoch zur Verfügung hat.

    Leider jedoch bekomme ich diese Komoot App nicht für meine Uhr.
    Wenn ich mit dem gerät dem Link folge, lande ich nur im Store, aber nicht bei der App.
    Über die Suche finde ich die App leider auch nicht.
    Gibt es dafür Lösungsvorschläge?

    1. Roland sagt:

      Auch mir gehts ganz gleich:

      die Komoot App taucht einfach nicht auf!! Weder über den eMail Link, noch mit der Suche in der Gear App, noch direkt in der Uhr in der App Suche!

      Selbes Ergebnis bei meinem Freund! Irgendwas ist hier faul

    2. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo,

      normalerweise passiert das nur, wenn die Watch nicht unterstützt ist. Hier haben wir die Listen von kompatiblen Watches: https://support.komoot.com/hc/de/articles/360042166151-Mit-komoot-kompatible-Samsung-Watches

      Wenn das Problem weiterhin besteht, bitte melde dich bei unserem Support, damit wir das individuell für dein Gerät untersuchen können.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  11. Gerhard Göbel sagt:

    Gibt es in der Komoot Navigation eine Einstellung, für die Ausrichtung der Karte? Z.B. Fahrtrichtung oder Norden.
    Passt sich die Route bei Navigation nicht dem abweichende Istverlauf an.

    Vielen Dank
    Gerhard

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Gerhard,

      wenn du in die Kartenansicht der App gehst, oder eine Navigation startest, verwenden wir zunächst den Kompass deines Handys, um die Richtung zu bestimmen und anzuzeigen. Ab 7 km/h wechseln wir in den GPS-Modus und verwenden das GPS-System deines Handys zur Richtungsbestimmung. Du kannst diese Anzeigeformen manuell wechseln, indem du unten rechts auf das Richtungssymbol tippst. Eine Standardeinstellung gibt es aber nicht.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  12. Alexando sagt:

    ….ich würde gerne wissen über welchen Kanal man Verbesserungsvorschläge machen kann.
    Die App auf Galaxy Watch ist noch nicht praktisch da müsst ihr noch paar mehr Dinge einbauen.

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Alexando,

      das kannst du entweder hier machen oder indem du uns schreibst: https://support.komoot.com/hc/de/requests/new

      Verbesserungsvorschläge werden vom Support Team an unsere Entwickler weitergeleitet.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  13. Jürgen sagt:

    Und wie steht es mit einer Apple Watch App?
    Wäre echt klasse!

    JTK

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Jürgen,

      wir haben vor, die Apple Watch App komplett zu überarbeiten. Wie lange das dauern wird, können wir aber nicht sagen. Vielen Dank für das Feedback!

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  14. Frank Meyer sagt:

    Habe die neue App heute auf meiner Tour (https://www.komoot.de/tour/188649955) mit der Gear S3 Frontier getestet und dort auch etwas dazu geschrieben. Alles super, vor allem ist die Smartwatch ja jetzt tatsächlich AUTARK fürs Navigieren geeignet, nicht mehr nur ‚Companion‘ fürs Smartphone. Was mir allerdings aufgefallen ist: der Akku des Smartphones geht deutlicher in die Knie, weil die Uhr im Standalone-Modus natürlich den eigenen GPS-Empfang braucht.

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Frank,

      vielen Dank für das Feedback! Es freut uns sehr, das zu hören. Viel Spaß mit der App!

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  15. SK sagt:

    Ich habe gestern die neue App (V1.0.7) ausprobiert. Die alte App habe ich deinstalliert.
    Wollte nur meine Wanderung aufzeichnen. Der Akku meiner Samsung Galaxy Sport (neuste Tizen 4.0.0.7 Version )war bei Start auf 99%. Nach nicht mal 4 Stunden und ca. 13 Km war der Akku leer und die Uhr hat sich ausgeschaltet.
    Habe sonst nichts mit der Uhr gemacht (Ziffernblatt aus), nur die Wanderung aufgezeichnet.
    Die App benötigt einfach zu viel Akku.

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo SK,

      es tut mir Leid, dass dies passiert ist. Im folgenden Artikel haben wir ein paar Tipps, wie du Akku sparen kannst: https://support.komoot.com/hc/de/articles/360041736192-Akku-sparen-auf-Samsung-Watches

      Ich hoffe, dass das dir weiterhilft!

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  16. Gerd Wierschem sagt:

    Gibt es auf der Uhr auch Richtungsansagen oder nur optische Hinweise?

    1. S&R sagt:

      Das würde uns auch interessieren. Wir haben die App getestet und leider keine Ansagefunktion gefunden. Beim Radfahren war dieser Umstand natürlich nicht so ideal.

    2. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Gerd,

      zurzeit gibt es nur die optischen Hinweise aber wir haben vor, die Sprachansage in der Zukunft auch zu implementieren. Vielen Dank für das Feedback!

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  17. Stefan Kork sagt:

    Was ist mit dieser „Komoot Gear Erweiterung“-Handy App?
    Braucht man die jetzt noch oder kann die vom Handy deinstalliert werden?
    Liest sich so, als ob jetzt alles anders wäre.
    Meine aktuelle Komoot App auf der Gear S3 hat die Version 2.0.0 – die hier angepriesene hat aber Version 1.0.7 … ?! Also ist die ja älter…
    Ich bekomme im Galaxy Store auch kein Update für die Uhren-App vorgeschlagen.
    Sehr unverständlich

    1. Phil sagt:

      Hier handelt es sich um eine neue, eigenständige App, die nicht´s mit der alten „Komoot Gear Erweiterung“ zu tun hat.

      Deshalb auch die frühere Versionsnummer und kein Update der alten App 😉

      Die App ist neu zu installieren.
      Du kannst bei wunsch auch beide Apps auf der Uhr installiert lassen, ich kann dir jedoch nicht garantieren ob dann beide einwandfrei funktionieren.

    2. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Stefan,

      die komoot Gear Erweiterung wurde komplett mit dieser App ersetzt. Daher musst du die alte App löschen und die neue App installieren.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  18. Timo sagt:

    Ist geplant, diese Funktionalitäten auch auf die Apple Watch zu bringen? Warte schon seit so vielen Jahren sehnsüchtig auf ein überfälliges Update. Höhenmetergraph mit aktuellem Standort, zurückgelegte Distanz, offene Strecke: Die App wäre sofort um 200 % brauchbarer…

    1. Andanpo@aol.com sagt:

      Kauf Dir ein Samsung Gerät ist billiger und funktioniert besser.

      1. Steffen K. sagt:

        Damit hilfst du keinem.
        Man sollte jedem die Wahl der Geräte und der Interessen selbst überlassen.
        Nutze zwar selbst auch Samsung und Huawei, aber sowas kann man sich dennoch kneifen 😉

    2. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo Timo,

      ja, das ist geplant! Ob es genau so funktionieren wird, wissen wir noch nicht aber wir haben vor, die Apple Watch App komplett zu überarbeiten. Wie lange das noch dauert, können wir leider nicht sagen. Vielen Dank für das Feedback!

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

  19. Peter sagt:

    Hallo , meine Partnerin hat auch eine Samsung Gear. Kann man auch eine 2. Samsung Gear auf sein Konto anmelden?
    das könnte die Reichweite erhöhen?

    1. S&R sagt:

      Hallo, man kann mehrere Uhren auf ein und dem Selben Konto anmelden.
      Unternimmt man eine Tour und hat beide Uhren gleichzeitig in Betrieb, werden auch zwei Touren aufgezeichnet. Hintereinander betreiben sollte aber problemlos möglich sein.

  20. E.S sagt:

    Hallo, habe eine frage, die Daten durchschnitsgeschwindigkeit beim übertragenen von gear watch sport auf Komoot sind dann immer niedriger, was mache ich falsch beim aufzeichnen?

    1. Nouran (komoot) sagt:

      Hallo,

      wir verwenden wir einen Algorithmus, der die Daten “glättet”, wenn die Tour auf unseren Server hochgeladen wird, da GPS Daten viele Störungen enthalten können. Wir verwenden diesen Algorithmus auch wenn eine GPX Datei importiert wird oder eine Tour von einem externen Gerät importiert wird.

      Abweichungen beim Importieren der Touren sind deshalb leider unvermeidbar. Wenn du größere Unterschiede bemerkst, sende uns bitte konkrete Beispiele. Wir versuchen immer unseren Algorithmus zu verbessern und diese Beispiele helfen uns zu identifizieren, wo Fehler passieren.

      Beste Grüße,
      Nouran
      Support | komoot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.