Mach mehr aus deinem Garmin – mit der neuen komoot-App für Garmin-Geräte

Nutzt du ein Garmin-Gerät, um deine Outdoor-Aktivitäten aufzuzeichnen? Dann kannst du ab jetzt deine Touren flexibler planen, zuverlässiger verfolgen und sogar unterwegs anpassen.

Die komoot-App für Garmin ist schon jetzt für die 15 beliebtesten Garmin-Geräte verfügbar. Lad sie dir kostenlos aus dem Connect IQ Store und meld dich mit deinem komoot-Konto an.
Verbinde dann noch dein komoot-Konto mit Garmin Connect – und alle in komoot geplanten Touren erscheinen auf deinem Garmin.

Jetzt kannst du deinen Touren direkt auf deinem Gerät folgen und sie aufzeichnen. Deine abgeschlossenen Touren findest du danach in deinem Profil bei komoot.

Aber das Beste ist, du kannst deine Touren jetzt auch unterwegs völlig flexibel ändern. Wenn du dich unterwegs spontan für einen Umweg entscheidest, planst du deine Route einfach in der komoot-App für iOS oder Android um, synchronisierst dein Garmin und folgst der geänderten Route.

Mehr Information findest du unter www.komoot.com/garmin.

Die neuen Möglichkeiten in Kurzform

Gleich deine Touren deiner komoot- und Garmin-Konten ab

Nur zwei einfache Schritte und alle deine bei komoot geplanten Touren erscheinen auf deinem Garmin. Lad sie herunter, zeichne sie auf – und schau sie dir später immer wieder an. Denn alle abgeschlossenen Touren findest du in deinem Profil bei komoot.

Plan einfach um – auch unterwegs

Das haben sich viele Garmin-Nutzer lange gewünscht: Ab jetzt kannst du deine Route auch unterwegs komplett umplanen. Öffne einfach die komoot-App auf deinem Smartphone und ändere deine Route. Nach dem Synchronisieren folgst du der aufgefrischten Route weiter auf deinem Garmin.

Geh den ganzen Weg – zeichne auch Mehrtagestouren auf

Garmin-Geräte sind für Abenteuer gemacht. Deshalb halten die Akkus auch länger als bei jedem Smartphone. So kannst du zuverlässig auch lange Touren aufzeichnen, ohne den ständigen Blick auf den Akkustand deines Telefons.

8 Comments

Kommentieren
  1. Dirk sagt:

    Hallo!

    Ich nutze die App wirklich sehr gerne, aber leider stoße ich beim Planen manchesmal an die Grenzen, weil in der OSM ein Weg fehlt und es bei komoot leider nicht möglich ist, auch außerhalb des Wegenetzes Touren zu planen. Dann muss ich z.B. mit outdooractive arbeiten, was aber nicht so schön “fluffig” wie komoot ist. Das Problem besteht auch sehr oft dann, wenn man GPX-Tracks von anderen zum Nachfahren importieren möchte. Im ungünstigen Fall entstehen riesige Umwege – die ganze Tour ist unbrauchbar.

    Ich ergänze dann oft die Wege in OSM, aber es dauert dann schonmal eine gute Woche, bis dass dann in der App angekommen ist. Zu spät wenn man direkt oder am nächsten Tag losfahren will.

    Daher meine Bitte: Ermöglicht doch einen “off-road” Modus. Das wünschen sich sehr viele User, und man könnte es auch so implementieren, dass es nicht unübersichtlich würde. Für mich wäre komoot damit (fast*) perfekt….

    *) zum „perfekt“ fehlt dann nur noch eine Privatzonen-Funktion

    1. Tobias sagt:

      Hallo Dirk,

      wir arbeiten bereits an einer Lösung, um auch außerhalb des Wegenetzes Touren zu planen. Bis zum Frühling werdet ihr auf allen Plattformen die neuen Funktionen zur Verfügung haben. Alle Infos dazu findest du auch in unserem Ideenforum: http://support.komoot.de/forums/164264-ideen/suggestions/3295937-planung-au%C3%9Ferhalb-des-wegenetzes-offroad-planung

      Beste Grüße,
      Tobias

  2. Marius sagt:

    Sind die Daten die ich von Komoot in das Garmin lade Tracks oder wirkliche Routen mit Navigations Möglichkeit?

  3. Pino H.Pint sagt:

    Wo ist in der Schwedenkarte der riesige See Vänern geblieben? Der Vättern ist blau eingezeichnet, der viel größere Vänern ist nicht da??

  4. Petra sagt:

    Hallo,

    ich nutze das Komplettpaket von Komoot seit kurzen, dabei ist mir aufgefallen, dass die Karten sehr grob sind. Ich würde mir auch Informationen zu Bahnhöfen, Bushaltestellen, Gaststätten oder Einkaufsmöglichkeiten wünschen, dass würde die Planung einer Tour komplett machen.
    Viele Grüße Petra

  5. Thomas sagt:

    Hallo, wird es auch Support für die neue Garmin Forerunner 645 geben?

    Viele Grüße
    Thomas

    1. Jochen sagt:

      Den Support für die neue Forerunner 645 fände ich auch spitze.
      Wie lange müssen wir noch darauf warten?

  6. Sascha sagt:

    Hallo Zusammen, ich nutze den Edge 520 und habe nur Komoot installiert. Welches Kartenmaterial ist denn das geeignetste? Die Komoot Map Karte ist nicht auf dem Garmin Edge 520 nicht installierbar, richtig?

Schreibe einen Kommentar zu Pino H.Pint Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.