Komoot und Sigma Rox 12.0: Wie füreinander gemacht

DC Rainmaker ist die Autorität in Sachen Elektronik und Fahrrad im Internet. Wenn er den Sigma Rox 12.0 als „den vollständigsten Radcomputer”, den er je getestet hat, bezeichnet, dann ist das ein ganz großes Ding. Und tatsächlich ist der Sigma Rox 12.0 ein Gerät voller Superlative, mit dem du alle Aspekte deines Trainings auf dem Fahrrad umfassend messen und verbessern kannst. Aber da hört es nicht auf: Er kommt ab Werk mit der besten Routenplanung und Sprachnavigation der Outdoorwelt – mit komoot – und ist deshalb die perfekte Navigationslösung für jedes Abenteuer. Egal, ob Straße, Gravel oder Mountainbike.

Der Sigma Rox 12.0

Der Sigma Rox 12.0 ist der neueste Fahrradcomputer des deutschen Herstellers Sigma – und der gelungene Vorstoß in die Welt der Highend-GPS-Bikecomputer. Der flexible und unabhängige Computer auf Android-Basis misst exakt alle Trainingsdaten, Steigungen und Wattzahlen und zeigt gleichzeitig Navigationsanweisungen auf einem superscharfen Touchscreen-Display an. Mit bis zu 16 Stunden Laufzeit reicht der Akku auch für Mehrtagesfahrten oder lange Tagestouren. Mit seinem robusten, wasserfestes Gehäuse qualifiziert er sich nicht nur für jede Art von Tour in jedem Gelände, du kannst ihn mit farbigen Außenschalen auch ganz individuell an dein Rad anpassen.

Mehr Informationen zum Rox 12.0

Plan deine perfekte Route

Egal ob du eher Roadie, Graveller, Mountainbiker oder Tourenradler bist, mit komoot planst du die beste Route für deine nächste Fahrt. Gib einfach den Start- und Endpunkt für deine Tour ein und wähl das Symbol für deine Sportart. Komoot plant dann die beste Route für deinen Fahrstil, mit knackigen Singletrails für’s Mountainbike, abwechslungsreichen Wald- und Feldwegen für Abenteuertouren und seidig glattem Asphalt für’s Rennrad.

Synchronisier deine Strecken

Mit dem Sigma Rox 12.0 kannst du direkt auf alle deine komoot-Touren zugreifen, du musst dich dazu nur auf dem Gerät bei komoot anmelden. Verbinde das Sigma Rox 12.0 mit einem WLAN-Netz und tipp dann auf das komoot-Symbol auf dem Startbildschirm. Jetzt kannst du alle deine mit komoot geplanten Touren direkt auf dem Gerät ansehen – und mit einem Fingertipp zur Navigation nutzen.

Leg los

Der Einstieg ist denkbar einfach. Du brauchst nur drei Dinge: einen Sigma Rox 12.0, einen WLAN-Zugang und ein komoot-Konto. Und wenn dir die Nummer 3 noch fehlt, bekommst du sie gleich hier. Meld dich einfach kostenlos bei komoot an.

2 Comments

Kommentieren
  1. Mathias Pohl sagt:

    Gib es ein Weihnachtspaket zum Verschenken von Komoot?
    Oder eine Art “ Gutschein“, wobei das Geld schon vorher überwiesen wurde und nur noch vom Empfänger freigeschaltet werden muss?
    PS: Wie kann ich mein Profil schützen und nur für meine “ Freunde “ sichtbar lassen. Bisher kann man ja, wenn man auf das Profil von „Freunden“ geht, auch weiter dann zu deren Freunden gehen
    Danke im Voraus
    Mathias Pohl

  2. Betty sagt:

    Hi Mathias, ja die Möglichkeit gibt es hier: https://komoot.myshopify.com/ Liebe Grüße, Betty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.