Die neue komoot App für Garmin: Mehr deiner Lieblingsfunktionen jetzt auch auf Garmin

Leidenschaftliche Abenteurer sind oftmals untrennbar von ihren Navigationsgeräten – und noch untrennbarer von komoot.

Mit der neuen Version unserer komoot App für Garmin ist es noch einfacher und deutlich bequemer, dein Garmin zu nutzen, denn du findest jetzt deine Lieblingsfunktionen auch auf deinem GPS-Gerät.

Was bekommst du mit der verbesserten komoot App für Garmin?

Mit der komplett überarbeiteten komoot App für Garmin schießt die komoot-Funktionalität deines Garmins gen Himmel. Deine geplanten Routen und Details einer ausgewählten Tour konntest du schon immer ansehen – jetzt kannst du noch viel mehr:

Filter geplante Touren: Find eine bestimmte Tour noch einfacher, indem du nach Datum, Distanz, Ort und Sportart filterst. Durch endlose Tourlisten scrollen, um eine einzige Tour zu finden, gehört nun der Vergangenheit an.

Sieh und filter deine Highlights: Finde deine empfohlenen oder gemerkten Highlights und sortiere die Liste nach dem Datum des Hinzufügens, einer Sportart oder dem nächsten Highlight von deinem aktuellen Standort. Sobald du ein Highlight ausgewählt hast, kannst du es offline speichern und direkt dorthin navigieren. Stell dir vor, wie du durch die komoot App scrollst und dir ein Highlight für einen wunderschönen Aussichtspunkt in den Dolomiten merkst. Du speicherst das Highlight auf deinem Garmin offline für später und am Wochenende darauf bist du auf einem Ausflug in der Nähe. Während deiner Mittagspause schaust du nach ob der Aussichtspunkt in der Nähe deiner Tour liegt und findest heraus, dass du nicht weit von dem Aussichtspunkt entfernt bist. Du suchst ihn aus deiner Highlight-Liste heraus, tippst auf die Navigationsfunktion und in weniger als einer halben Stunde genießt du den atemberaubenden Ausblick. Und das alles direkt über dein Garmin-Gerät.

Öffne gemerkte Collections: Greife auf deine Liste gemerkter Collections zu, inklusive aller  Tourdetails der einzelnen Routen in jeder Collection. Wähle eine Tour und speicher sie offline auf deinem Garmin, oder starte direkt die Navigation.

Was bedeutet das für dich? 

Es bedeutet, dass du deine gespeicherten Touren leichter finden kannst. Dass du mehr Flexibilität hast, um innerhalb deines Garmins zu Highlights in deiner Nähe zu navigieren. Es bedeutet, dass dein Leben einfacher wird, weil du das alles auf einem Gerät tun kannst. Kein Wechseln mehr zwischen deinem Smartphone und deinem Garmin-Gerät.

Kurz gesagt bedeutet es, dass du überall deine geplanten Touren, Collections und gespeicherte Highlights sehen kannst, egal ob deinem Desktop-Computer, deiner App auf dem Telefon oder auf deinem Garmin-Gerät.

Wie bekommst du die verbesserte komoot App für Garmin?

Um von dem neuesten Update der komoot App für Garmin zu profitieren, geh sicher, dass du die neueste Version von komoot installiert hast. Die Garmin Connect App aktualisiert  sich automatisch – je nachdem wie du sie eingestellt hast.

Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du sie auch manuell aktualisieren, indem du den Button zum Aktualisieren in der Garmin Connect App antippst, oder über den Garmin Connect IQ Store auf deinem Desktop-Computer. Du kannst dein Gerät sogar direkt mit deinem Computer verbinden und aktualisieren.

Wir möchten, dass jeder mehr Neues entdecken kann, also tun wir unser Bestes, um es für dich einfacher zu machen, die besten Routen für deine Abenteuer zu planen. Mit einem reibungslosem Garmin-Erlebnis wirst du noch mehr Motivation haben, rauszugehen und die Welt zu erkunden.

Du willst die neue komoot App für Garmin gleich selbst erleben? Einfach die neue Version laden und hinterlass uns gerne eine Bewertung im Garmin IQ Store.

22 Comments

Kommentieren
  1. Ingo sagt:

    Bitte, bitte. Abbiegehinweise.

  2. Montag, A. sagt:

    wann wird die Fenix 6 Pro mit der komoot für Garmin App kompatibel gemacht?

  3. Klaus sagt:

    Funktioniert leider nicht mehr auf meinem Edge 1030 mit Firmware 8.00. Werde nicht angemeldet, obwohl ich in der aktuellen Connect-iOS-APP alle Anmeldeschritte durchgehe.

    Auf meinem Edge 830 geht sie.

    1. Klaus sagt:

      Found the solution.

      My Edge 1030 had a wrong timestamp because after installing the last Firmware 8.00 i didn’t look for a new GPS Sync.

      After getting the right Time over GPS i could connect.

  4. Romanus Lüke sagt:

    Ich habe eine Forerunner 235 und habe nirgends die Möglichkeit eine Verbindung zu Komoot herzustellen. Es wurde groß beworben, kann die Vorteile aber nicht bestätigen.
    Obwohl ich die aktuellste Version von Garmin Connect als App auf meinem Smartphone habe

    1. Björn sagt:

      Hey Romanius, laut der Kompatiblen Geräte im IQ Store wird die Forerunner 235 garnicht unterstützt, nur der neue Nachfolger 245 und 245 Music. Wo wurde es denn groß Beworben, dass es mit der alten 235 geht?
      Habe die selbst und würde mich auch freuen, denke aber das kommt (performance bedingt) nicht mehr.

  5. Sven sagt:

    Hallo Marc,

    was heißt „aus der Komoot- App heraus“? Ich habe ebenfalls die Fenix 5 plus (S Version) und auch kann ich problemlos Touren auf meine Fenix übertragen, die ich über die Komoot App erstellt habe. Allerdings wird mir dann nur auf der Fenix eine Linie angezeigt und keine „Abbiegehinweise“ wie über erstellte Touren über Garmin direkt (oder ich mache etwas falsch)!?

    Liebe Grüße,

    Sven

  6. Marc sagt:

    Ich habe es letzte Woche ausprobiert und es funktioniert tatsächlich, ich erhalte auf der Fenix 5 Plus Abbiegehinweise, wenn ich Strecken direkt aus der Komoot-App heraus starte!
    Wieso korrigiert ihr den Hinweis auf https://support.komoot.com/hc/de/articles/360023082291-Komoot-auf-einem-Garmin-Ger%C3%A4t-nutzen nicht? Weil das ist eine echte Verbesserung gegenüber früher, meines Erachtes viel wichtiger als direkt Collections öffnen zu können…

  7. Daniel Wilmer sagt:

    Nicht dass es falsch rüber kommt. Ich benutze Komoot sehr gerne und und was das Planungswerkzeug und die Navigation angeht seid ihr ganz vorne. Aber über diese Details ärgere ich mich immer wieder. 🙁

    Versöhnliche Grüße 😉
    Daniel

  8. Daniel Wilmer sagt:

    Das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung.

    Aber – mein Gott – wann werdet ihr endlich einfache Ordner einbauen?

    Filter sind ja gut und schön, aber meine Liste von Strecken wir länger und länger und immer unübersichtlicher, sodass ich schon anfangen muss sie außerhalb von Komoot zu organisieren. Das kann’s doch nicht sein! Mir kommt es vor als ob bei euch ein Entwickler am Tisch sitzt der sich lautstark dagegen wehrt eine einfache Ordnerverwaltung einzubauen.

    Ich bin im Übrigen fest davon überzeugt, dass niemand der Komoot wirklich zum Planen von Touren verwendet diesbezüglich eine andere Meinung hat.

    Vielleicht werden meine Gebete irgendwann ja doch noch erhört.

    Und falls das wirklich passieren sollte, dann baut doch auch gleich noch die Option ein, dass man in der Streckenplanung einen beliebigen Punkt zum Startpunkt machen kann (rechte Maustaste auf einen Punkt und dann im Popup einen Button „als Startpunkt auswählen“). Ja, ich weiß, in der FAQ wird ein bedienerunfreundlicher Workaround erklärt, aber mit Verlaub, das als Lösung zu verkaufen ist schon fast eine Frechheit.

    Einen letzten Punkt hätte ich noch, aber ich rede ja doch gegen die Wand.
    Wenn euch kritisches Feedback interessieren würde, gäb‘ es das offene Forum noch.

    Viele Grüße
    Daniel

    1. Betty sagt:

      Hi Daniel, vielen Dank für dein Feedback. Kritisches Feedback ist immer willkommen. 🙂 Leider habe ich nicht genug technischen Hintergrund um dir direkt eine Antwort auf deine Punkte zu geben aber ich werde mal den Entwickler, der sich da gegen bestimmte Dinge wehrt befragen warum er das macht und gebe natürlich auch deine Wünsche weiter. Liebe Grüße, Betty

  9. Marc sagt:

    @KATRIN WINDSZUS: Ich habe die Fenix 5 Plus und hatte vorher mal auch einen Edge 520. Ehrlichgesagt habe ich bereits länger nicht mehr versucht, ob es mit den Abbiegehinweisen – so wie du es beschreibst – klappt, werde das nun wieder einmal machen. Ich habe mich jeweils unter https://support.komoot.com/hc/de/articles/360023082291-Komoot-auf-einem-Garmin-Ger%C3%A4t-nutzen informiert, dort heisst es unter „Mein Garmin Edge zeigt mir nur eine Linie an, aber keine Navigation“ eben, dass es nicht geht…
    Danke für den Tipp!

  10. Marc sagt:

    @BIKER1945: Ich habe die Fenix 5 Plus und hatte vorher mal auch einen Edge 520. Ehrlichgesagt habe ich bereits länger nicht mehr versucht, ob es mit den Abbiegehinweisen – so wie du es beschreibst – klappt, werde das nun wieder einmal machen. Ich habe mich jeweils unter https://support.komoot.com/hc/de/articles/360023082291-Komoot-auf-einem-Garmin-Ger%C3%A4t-nutzen informiert, dort heisst es unter „Mein Garmin Edge zeigt mir nur eine Linie an, aber keine Navigation“ eben, dass es nicht geht…
    Danke für den Tipp!

  11. Biker1945 sagt:

    Die vektorbasierten Karten sind sehr willkommen. Auch die verbesserte IQ App für Garmin Geräte sind ein echter Fortschritt.
    Hilfreich wäre ein Overlay mit OSM Radwegen oder allenfalls einer Heatmap.

    Vielen Dank für euren Einsatz.

  12. Katrin Windszus sagt:

    @Marc: Was für ein Gerät hast du?
    Ich habe den Edge 520 plus.

    Starte ich die Route über die komoot app auf dem Edge und habe auf dem Mobiltelefon die Connect App von Garmin gestartet, gibt´s die Sprachbefehle auf dem Mobiltelefon, wo und wann man abbiegen soll. Dazu muss der Ton natürlich an sein.
    Zusätzlich piepst der Edge 520 plus akustisch und zeigt an, wo und wann abzubiegen ist (in wie viel Metern und Karte wird eingeblendet).

    Ich finde, das funktioniert sehr gut mit der komoot App auf dem Edge plus verbundenem Telefon.

    Ich muss dazu überhaupt nix importieren… einfach den Edge an, Garmin Connect auf dem Telefon an… dann in connect IQ, komoot starten und schon wird alles was online am PC oder Mobiltelefon erstellt wurde, übertragen.

  13. rf sagt:

    das komoot nun auch mit als app für garmin erhältlich ist wirklich super. leider schauen die besitzer von fenix3 dabei in die röhre, denn mit ihrer uhr ist die app nicht kompatibel. sehr traurig.

    1. Betty sagt:

      Hi! Es ist unser Ziel, möglichst viele verschiedene Garmin-Geräte zu unterstützen. Alle derzeit unterstützten Geräte sind auf unserer App Store-Seite aufgeführt. Leider erfüllen einige Garmin-Geräte nicht die technischen Voraussetzungen, um komoot-Routen auf das Gerät herunterzuladen (z.B. Vivoactive 3 / HR, Fenix 3). Sollte sich das ändern, lassen wir es euch wissen. Natürlich kannst du bei komoot geplante oder gemachte Touren als GPX-Dateien von unserer Website herunterladen, und auf diesem Wege an dein Garmin-Gerät übertragen. Mehr dazu findest du hier: https://support.komoot.com/hc/de/articles/360022834132-GPX-Dateien-exportieren-und-importieren

  14. Stephan Freymann sagt:

    Ohne Abbiegehinweise ist die Komoot-App absolut sinnlos. Ändert die Dinge nicht um des Änderns willen, sondern fügt die lange vermissten Funktionen hinzu.

  15. Andreas Bantel sagt:

    Ich kann dies nur unterstreichen. Komoot ist ein ausgezeichnetes (wahrscheinlich sogar das beste) Navigationstool auf dem Smartphone, doch auf Garmin ist Komoot nur dann wirklich einsetzbar, wenn die Navigationsfunktion in gleicher Weise unterstützt wird wie auf dem Smartphone. Dabei hätte Garmin gegenüber dem Smartphone durchaus Vorteile: Der Akku hält länger, die Temperaturempfindlichkeit (insbesondere gegen unten!) ist viel kleiner.

    Als grosser Fan von Komoot deshalb meine Frage an die Komoot-Entwickler: Bitte um einen Hinweis, wie es mit der Navitationsfähigkeit auf Garmin aussehen wird. Vielen Dank!

  16. Lex sagt:

    Dito mit Marc, leider benötige ich in den meisten fällen die Abbiegehinweise und somit ist auch für mich das APP leider unbrauchbar.

  17. Marc sagt:

    Danke für das Update! Wird es irgendwann möglich sein, direkt mit den Routen aus Komoot auf dem Garmin-Gerät Abbiegehinweise zu erhalten? Bis jetzt muss ich immer die Route als GPX herunterladen und in Garmin Connect importieren, erst dann erhalte ich die Hinweise… Somit bringt mir die Komoot-App auf dem Garmin eigentlich gar nichts!
    Abgesehen davon: Ich liebe Komoot!

    1. Betty sagt:

      Hi Marc. Es ist unser Ziel, möglichst viele verschiedene Garmin-Geräte zu unterstützen. Alle derzeit unterstützten Geräte sind auf unserer App Store-Seite aufgeführt. Leider erfüllen einige Garmin-Geräte nicht die technischen Voraussetzungen, um komoot-Routen auf das Gerät herunterzuladen (z.B. Vivoactive 3 / HR, Fenix 3). Sollte sich das ändern, lassen wir es euch wissen. Welches Modell hast du? LG Betty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.