Rocks, roots, trails and camper vans are Stephanie's addictions. When she's not outside mountain unicycling, running or climbing, she's probably planning the next adventure. On our blog, Stephanie keeps you updated with the newest komoot features, best user stories and won't stop bugging you about going outside until you actually do.

Alle Artikel von Stephanie:

Top gratis App für Naturliebhaber

Apple mag komoot. Zur Zeit stellt Apple im App Store und dem dazugehörigen Newsletter die besten Apps für Naturliebhaber vor. Komoot ist ganz vorne mit dabei und sogar die top gratis App. Das nehmen wir zum Anlass um dir kurz vorzustellen, was du als Naturliebhaber mit der App und komoot online alles machen kannst.

 

Der Anfahrtsplaner.

Die Sonne scheint, der Badesee ruft. Oder der Steinbruch. Oder das Kornfeld. Dein Fahrrad zerrt schon ganz wild am Schloss. Gib im Tourenplaner die Adresse deines Start- und Zielpunktes an oder ziehe sie mit der Maus an die richtige Stelle. Entscheide ob du hauptsächlich Asphalt oder auch Feldwege nutzen möchtest und schon geht’s los. Komoot lotst dich auf kleinen Straßen, ohne Kopfsteinpflaster zu deinem Ziel. Freunden schickst du einfach den Link und auch sie wissen wo’s langgeht.

Fitness und Trittsicherheit.

Komoot errechnet dir nicht irgendeinen Weg. Mit deinen Angaben beeinflusst du, wo es langgeht. Du möchtest die Landschaft genießen und nicht auf den Weg achten müssen? Schiebe den grünen Punkt auf „genüsslich“. Du erlebst du Natur nur, wenn du sie mit deiner Technik und Ausdauer überwindest? Die Einstellungen „Profi“ und „Alpin“ führen dich auf den besten Weg.

Touren aufzeichnen.

Jeder Schritt ist es wert, aber meistens bleiben doch nur die Höhepunkte im Kopf. Damit du auch Monate nach deiner Tour noch weißt, wie außergewöhnlich dieses Berg-Relief geformt war (und wie es gebrannt hat in den Beinen) kannst du deine Tour mit deinem Smartphone aufzeichnen.

Geheimtipps weitergeben.

Der Blick vom Gipfel war atemberaubend. Du findest, jeder sollte das gesehen haben. Diese knorrige Eiche auch und den Panorama-Picknickplatz auch. Dann sag es weiter! Auf deiner Seite kannst du ihnen die Tour und die dazugehörigen Fotos zeigen. Sie könne diese Highlights dann in ihre nächste Tourenplanung einbauen.

Egal ob von zuhause oder unterwegs mit dem iPhone – komoot plant dir mit wenigen Klicks deine Tour. So bist du schneller in der Natur.

Hol dir komoot im App Store oder plane deine nächste Tour online.

Der Anfahrtsplaner für Radfahrer

Das nette neue Café in der Stadt. Dieser Laden mit den alten Jazz-Platten. Der Zahnarzt. Bevor Kunden, Besucher und Patienten sich auf den Weg zu dir machen, schauen sie auf deine Webseite, um herauszubekommen, wo sie genau hin müssen. Finden sie dort eine Wegbeschreibung, sind sie umso schneller bei dir.

Zum Anfahrtsplaner mit dem Auto oder der Bahn gibt es jetzt eine Frischluft-Alternative von komoot. So kannst du deinen fahrradfahrenden Besuchern zeigen, wie sie am besten zu dir kommen – ohne Kopfsteinpflaster und auf kleinen Straßen.

Deinen Anfahrtsplaner kannst du in wenigen einfachen Schritten erstellen. Gib Adresse und den Namen deines Unternehmens ein. Kopiere den erstellten Link und füge ihn direkt in den Code deiner Webseite ein. Besucher, die auf den Anfahrts-Button klicken, können dann eingeben von wo sie losfahren und werden auf dem besten Weg zu dir geleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du kannst so viele Anfahrtsbuttons erstellen wie du möchtest, natürlich kostenlos. Sag uns doch, wie dein neuer Anfahrtsplaner ankommt, über Feedback freuen wir uns immer.

Das funkelnagelneue komoot ist da!

Es ist vollbracht. Unsere Server sind randvoll mit Daten und neuen Funktionen. Wir sind müde aber zufrieden.

Die neuen Funktionen von komoot auf einen Blick:

  • Du kannst Zeit, technische Schwierigkeit und Kondition in deine Planung einfließen lassen – komoot schlägt dir sofort verschiedene Touren vor.
  • Wir haben die Bedienung vereinfacht.
  • Die Hamster in unseren Servern rennen jetzt deutlich schneller und deine Tour ist schneller da.
  • Die Highlights haben wir mit Bildern und Texten ausgestattet.
  • Im neuen Bereich „Mein komoot“ kannst du Touren verwalten und ein Profil anlegen.

Die beste Nachricht: Das ist erst der Anfang. Wir haben viel vor. In den nächsten Wochen werden wir komoot ständig verbessern und erweitern. Folge uns auf Facebook und Twitter um nichts zu verpassen. Ausführliche Updates findest du immer hier auf dem Blog.

Das neue komoot – es ist greifbar nah!

Planen nach Zeit und Trittsicherheit, als Rundtour oder von A nach B. Das neue komoot lässt dich noch genauere Angaben für deine Planung machen und schlägt dir verschiedene Touren vor. Gleichzeitig ist es schneller, schöner und einfacher.

Bis du dich selbst von den neuen Tourenplanung überzeugen kannst, musst du dich leider noch ein paar Stunden gedulden. Noch sind wir hochkonzentriert, programmieren und testen, was das Zeug hält.

Heute Nacht werden wir das neue komoot dann online stellen. Das ist leider nicht mit einem Klick getan (Wäre doch alles so einfach wie die Tourenplanung!), daher wird komoot.de für einige Stunden nicht erreichbar sein. Ab morgen, 14. Mai kannst du dann aber loslegen, planen und zack, raus aus dem Haus.

Die neuen Funktionen werden wir hier im Einzelnen noch unter die Lupe nehmen. Folge uns auf Facebook und Twitter, um nichts zu verpassen.